Heisse Ware – HP ruft Netzteile zurück

Eine weltweite Rückruf- und Austauschaktion hat HP freiwillig ins Leben gerufen. Der Grund hierfür ist, dass die Netzteile die Möglichkeit einer Überhitzung haben, das wiederum bedeutet, dass es zu einer Feuer- und Verbrennungsgefahr kommen kann.
Betroffene Netzteile wurden zwischen September 2010 und Juni 2012 verkauft. Sie gehören zu Notebooks von Compaq und HP, sowie Zubehör wie z.B. Dockingstationen.

Wie kann ich feststellen, ob mein Notebook betroffen ist?
Zu aller Erst die gute Nachricht: Es sind nicht alle Netzteile betroffen. Laut HP können Sie mit folgenden Schritten feststellen, ob Sie betroffen sind:

1. Das Netzteil von der Stromversorgung trennen.

2. An der Netzteilanschlussseite ist eine Markierung. Steht dort „LS-15“ könnten Sie betroffen sein (Diese Markierung muss noch nicht bedeuten, dass das Netzteil auch wirklich betroffen ist).

Hierzu stellt HP eine Webseite zu Verfügung um zu überprüfen, ob das Netzteil vom Austauschprogramm betroffen ist:
http://www.hp.com/support/PowerCordReplacement

3. Sollten Sie ein betroffenes Netzteil besitzen, wird dieses kostenlos ausgetauscht.

Unsere Kunden können sich natürlich auch an uns wenden und wir werden die Überprüfung kostenfrei übernehmen.