Probleme mit dem WLAN? Diese Tipps können helfen

wifi-468295_1280Eine Aufgabe, welche uns immer öfters beschäftigt, ist die Frage, was man machen kann, um den WLAN-Empfang im eigenen Haus zu verbessern.

Ein paar Hausmittelchen gibt es, die ohne viel Aufwand schon merkliche Verbesserungen erzielen lassen. Heute möchte wir hier einmal ein paar Tipps geben:

Das Problem bei WLAN können andere Geräte sein. So kann jedes andere Gerät, welches mit Funk arbeitet, das WLAN stören. Typische Geräte können hier z.B. drahtlose Musikanlagen oder Satellitenschüsseln sein. Aber unserer Erfahrung nach können auch ganz untypische Geräte, wie ein automatischer Türöffner das WLAN lahmlegen.

Deshalb prüfen Sie, ob in der Nähe des Routers oder des Arbeitsplatzes sich eventuell störende Geräte bedinden.

Falls Sie hier nichts finden können, dann prüfen Sie einmal folgende Optionen:

  • Der Router sollte möglichst hoch direkt an der Wand oder einem Regal angebracht werden.
  • Steht der Router frei? Es ist unvorteilhaft, wenn der Router in einem geschlossen Raum wie z.B. ein Schrank oder hinter der Couch versteckt wird.
  • Noch einmal überprüfen ob Geräte insbesondere DECT-Telefone (drahtlose Telefone), Microwellen oder Funklautsprecher in der Nähe der WLAN-Geräte stehen.
  • Haben wir störende Nachbarn. Wie viele fremde Netzwerke gibt es in der Nähe und auf welchen Kanal senden diese?

Ein kleiner Geheimtipp unsererseits, was man tun kann, wenn das WLAN in einer bestimmten Richtung weiter erreicht werden soll: Basteln Sie mit Alu-Folie eine Art Schirm und befestigen Sie diesen Schirm an der Antenne des Routers. Die Öffnung des Schirms sollte dann in die Richtung zeigen, wo Sie die verstärkte Leistung benötigen. Somit haben Sie eine Art Richtfunkantenne. Nachteil der Lösung: Alle anderen Richtungen werden abgeschirmt und sind nur noch schlecht bis nicht erreichbar.

Wenn alle Stricke reißen, kann ein Repeater helfen. Das sind Geräte, die aktiv das WLAN verstärken. Allerdings gibt es hier auch einiges zu beachten, damit die Geräte hier bei Ihnen nicht durcheinander kommen…

Hier kann es hilfreich sein, die Installation von einem Fachmann vornehmen zu lassen. Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen hier zur Verfügung. Wenn Ihnen der Artikel weiter geholfen hat, dann abonnieren Sie doch völlig kostenlos unseren Newsletter rechts im Menü. So bekommen Sie solche Tipps immer völlig kostenlos frei Haus.