Neuer Trojaner täuscht Fehlüberweisungen vor

monster-701991_1280Manchmal muss ich auch mal staunen… Als mich vor Gisela W. anrief und mich wegen einer ungewöhnlichen Meldung beim Onlinebanking hinweist: „Beim Onlinebanking ist gerade ein Fenster aufgegangen, dass eine Fehlüberweisung von vom Finanzamt getätigt wurde. Herr Stelljes, ist so etwas normal?“

So etwas ist in der Regel nicht normal und gehört habe ich so etwas auch noch nicht. Entsprechend habe ich Frau W. darauf hingewiesen und gefragt, ob ich mich per Fernwartung mal draufschalten kann, um mir das genauer anzuschauen. Wenige Augenblicke später konnte ich mir die Meldung auch anschauen. „Achtung! Das Finanzamt hat eine Fehlüberweisung getätigt. Bitte Klicken Sie auf folgenden Link für die Rücküberweisun“ Stand da in großen Buchstaben.

Dies fand ich Merkwürdig. Jedoch bestätigte mir meine Kundin, dass es einen erhöhten Betrag auf dem Konto gäbe. Mir kam das recht seltsam vor und hab mich kurz schlau gemacht. In der Tat hier stimmt etwas nicht, diese Masche wird von einem Trojaner benutzt um Gelder zu versenden.

Mein Rat an Frau W. war ganz klar, sofort abbrechen, Computer aus und die Bank informieren. Der Computer kommt die Tage in die Werkstatt zur Virendesinfektion. Aber für mich wieder einmal eine neue Masche von Betrügern, worüber ich gerne Aufkläre…